Pro NRW: Pleiten, Pech und Pannen (Quartal 2 / 2012)

Pleiten, Pech und Pannen gibt es überall in der Politik. Mal ist es ein designierter Landes-Chef mit einer Mädchen-Affäre, die ihm das Genick bricht; mal sind es Nebelkerzen wie der Spitzenkandidat der CDU zur Landtagswahl NRW oder abgeschriebene Doktor-Arbeiten. Selbst dem ehemaligen Bundespräsidenten liefen Pleiten – Pech und Pannen hinterher. Dies geschieht in der „Großen Politik“ bei Parteien mit vielen tausend Mitgliedern.


Als krasses Beispiel wie sich dieses in einer von unfähigen Funktionären geleiteten Splitterpartei, die zu allem Übel auch noch als verfassungsfeindlich eingestuft ist, ausmacht, stellt unser Bericht ins „rechte Licht“:

12. April Pleite:
Thorsten Contini –  pro NRW-Jugend-Funktionär und Duisburger Kreisvorsitzender  ist ausgetreten. Anfang des Jahres hatte er den Vorsitz des Kreisverbandes Duisburg und den bei der „pro“-Jugend niedergelegt. Im April hat er bei „pro NRW“ gar seinen Austritt erklärt.   Blog-Info

13. April Pleite:
Hans-Günther Schönaich – Schatzmeister im Bezirk Niederrhein und Kandidat auf der Landesliste zur Landtagswahl (Platz 26) –  hat seinen Austritt bei Pro NRW bekannt gemacht.   Blog-Info

14. April Pleite:
Gereon Breuer, Fraktionsmitarbeiter, einst von der CDU  zu den “Bürgerbewegten” gewechselt, hat das Handtuch geschmissen. Offiziell hat Breuer seinen Rücktritt nicht bestätigt, da er abgetaucht und nirgendwo erreichbar ist.   Blog-Info

18. April Panne:
Ominöser Mordanschlag auf  pro NRW-Wahlhelfer in Viersen ist womöglich erfunden. Der Staatsschutz ermittelt wegen Verdachts auf Vortäuschung einer Straftat.   Blog-Info

18. April Panne:
Pro NRW-Wahlplakat-Debakel – Plakate wurden falsch oder zu früh aufgehängt mit den entsprechenden finanziellen Folgen.   Blog-Info

25. April Pech gehabt:
Durchsuchung des Pro NRW-Fraktionsbüros und Razzia beim „Rader Freundeskreis“.

Oberstaatsanwalt Ulf Willuhn bestätigt, dass der „Freundeskreis“ ersten Ermittlungen zufolge die „Schlüsselgewalt über die Fraktionsräume“ von Pro NRW in Radevormwald gehabt und die dortigen „Kommunikationsmittel genutzt“ haben soll. Darüber hinaus soll der „Freundeskreis“ auch Zugriff auf das örtliche Fraktionskonto von Pro NRW gehabt haben. Ob, wann und in welcher Höhe womöglich Geld abgehoben wurde, werde nun geprüft, sagte Willuhn. Weitere Hinweise auf mögliche Verbindungen könnten sich durch die Auswertung sichergestellter Computer ergeben.   Presse-Info

25. April Pleite:
Stadtverwaltung Leverkusen genehmigt pro NRW 57 Standorte für Plakate, Beisicht spricht von „kaum mehr als 2 Dutzend Laternenmasten“.   Blog-Info

28. April Panne:
Viele  „Pro“- Parteiseiten sind mehrere Tage „gehackt“ und nicht abrufbar.   Blog-Info

April/Mai 28.04 – 08.05 Pleite:
„Verprovoziert“ – einwöchige Wahlkampf-Tour  mit Folgen in Solingen und Bonn
Pleite: ZDF-heute show zeigt amüsanten Beitrag der „Brüder im Geiste“ –Pro NRW und die Salafisten.   Blog-Info 1, Blog-Info 2, ZDF-Video

13. Mai Pleite:
Landtagswahl NRW 2012 – Pro NRW erreicht trotz medialer Aufmerksamkeit nur  0,1% Zuwachs auf 1,5 % innerhalb von 2 Jahren.   Blog-Info 1, Blog-Info 2

16. Mai Pech gehabt:
Aachener Polizeihauptkommissar Wolfgang Palm wird suspendiert.
Palm war zuletzt an einer Wahlkampf-Kundgebung der als rechtsextrem geltenden Partei in Aachen in Erscheinung getreten.   Blog-Info

26. Mai Pleite:
Stadtrat Dortmund wird vorzeitig aufgelöst – 2 Pro-NRW-Mandate weg
Stadtrat Max Branghofer und sein Sohn Gerald in der Bezirksvertretung Huckarde verlieren ihre Mandate.   Blog-Info

27. Mai Panne:
Aufgelöste Partei DVU empfiehlt seinen Mitgliedern die „pro-Parteien“.   Blog-Info

28. Mai Panne:
Peinlicher Daten-Schmu?:  Pro-Mitglieder erhalten unerwarteten Besuch von der Kriminalpolizei (Staatsschutz). Dieser hat nicht angemeldete Besuche bei Mitgliedern der Pro-Partei durchgeführt.  Die Kripo habe eine Mitgliederliste erhalten.   Blog-Info

08. Juni Pleite:
Alexander Vogt – Fraktionsmitglied in Radevormwald – schmeißt hin.   Blog-Info

09. Juni Pleite:
Geisterdemo ohne Publikum gegen Pierre Vogel in Köln-Deutz.   Blog-Info, Bilderstrecke

13. Juni Pleite für den beleidigten RA Markus Beisicht:
Strafanzeige an Bundestagsabgeordneten Volker Beck wegen der Äußerung in einem Interview:„Wenn rechtsextreme Idioten auf religiöse Spinner treffen ist das ein explosives Gemisch“ wird von der Staatsanwaltschaft Köln abgewiesen. Vollständiges Beck-Interview

13. Juni Panne:
Suspendiert – „Spontaner Auftritt“ des Politik-Lehrers Dr. Krause bei Kölner Pro NRW-Kundgebung mit Folgen.   Blog-Info

17. Juni Pleite:
Jörg Uckermann´s  Sommermärchen als OB-Kandidat von Duisburg ist geplatzt. Ergebnis: magere 1,7 Prozent.   Blog-Info

26. Juni Pech gehabt:
Uckermann und Beisicht werden wegen grober Beleidigung von Volker Beck (Die Grünen, MdB) auf Schmerzensgeld in Höhe von jeweils 1200 Euro verklagt. Das Beweis-Video wurde von Pro NRW selbst zur Verfügung gestellt!!!   Blog-Info

27. Juni Panne:
Pro NRW-Mitgliederstammtisch in Düsseldorf  geplatzt.   Blog-Info

28. Juni Pech gehabt:
Der VS-Bericht NRW 2011 wird vorgestellt. Pro Köln und Pro NRW bleiben weiterhin im Verfassungsschutzbericht: Pro Köln e.V. und pro NRW werden weiterhin vom Verfassungsschutz beobachtet, weil bei diesen Gruppierungen tatsächliche Anhaltspunkte für eine verfassungsfeindliche Bestrebung vorliegen.“   Blog-Info

Ihr B.S. Team

Kommentare sind geschlossen.