Remscheid: Pro NRW erfindet sich neu

Neue Interessengemeinschaft?
Auf dem Schmuddelblock von Pro NRW ist unter der Überschrift: „Nicht nur die PRO-Bewegung macht in Remscheid mobil gegen die DITIB-Großmoschee!“ von Autor „Luetzow“ zu lesen:

„Neben der PRO-Bewegung macht seit kurzem auch eine “Interessengemeinschaft Remscheid-Mitte” mobil gegen den geplanten Moscheebau der islamistischen DITIB. Diese IG Remscheid-Mitte plant mittels eines Bürgerbegehrens den Bau zu verhindern. Um dies zu schaffen, sind 4.300 Unterschriften notwendig.“

Wolf Laus im Schafspelz

Wer nun denkt in Remscheid würde sich eine große Anzahl Bürger gegen den geplanten Moscheebau wenden, der irrt. Die sogenannte „Interessengemeinschaft …“ ist nichts anderes als ein Ableger der sogenannten Bürgerbewegung Pro NRW. Deren stellvertretender Kreisvorsitzender in Remscheid  ist Jörg Schadwill, und genau dieser ist laut DENIC Domaininhaber und Ansprechpartner der seit 28.04.2012 existierenden Internet-Seite. Übrigends genau der Zeitpunkt als alle Seiten (Haupt- und Regionalseiten) von Pro NRW temporär gehackt wurden. Auf der schlecht besuchten Seite, gestern 3 Besucher, heute bis 16:00 Uhr 9, finden sich die selben Symbole wie auf den anderen Pro-Seiten wieder. Also alles wie gehabt, nur alter Käse!

Name verbrannt

Der Name Pro NRW ist offensichtlich schon so verbrannt, dass sich damit keine Unterschriften für ein Bürgerbegehren mehr sammeln lassen. So erfinden sich die „Bürgerbewegten in Remscheid als Interessengemeinschaft“ einfach neu. Die Namen der Remscheider Funktionäre dürften durch die ProPaganda der Splitterpartei bekannt sein. Einmal mit dem Virus der vom Verfassungsschutz als „verfassungsfeindlich“ eingestuften Partei kontaminiert, gibt es bei den aufgeklärten Bürgern im Oberbergischen keinen Blumenpott mehr zu gewinnen.

Kommentar
Wieder einmal ein Beispiel für die Unfähigkeit der Funktionärselite unter dem Kreisvorsitzenden und ex. NPD´ler André Hüsgen. Die ganze Aktion kontraproduktiv und ein „Brüller“ in den Sommerferien. Hitverdächtig für Pleiten, Pech und Pannen im Juli 2012.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.