Köln: „Marsch der Patrioten“

Am Samstagnachmittag ist eine Gruppe Rechtsgesinnter, darunter Mitglieder der „German Defense League“, durch die Kölner Altstadt gezogen. Flankiert wurde der als Demonstration angemeldete Marsch von zahlreichen Gegendemonstranten, die ihre Meinung lautstark auf Plakate und Transparente kundtaten. Die Gegendemonstranten hatten sich gleich zu Beginn der Veranstaltung unter die Rechten gemischt und mussten von der Polizei aussortiert werden, damit der Marsch starten konnte. Vollständiger Bericht, morgen mehr.

Ihr B.S.Team

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.