Deutschland in Gefahr? – Kampf gegen den Terror

Islamistischer Terror
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 steht Deutschland im Visier des islamistischen Terrorismus. Sicherheitsbehörden rechnen mit Terrorangriffen durch Kleinstzellen und Einzeltäter, so genannten „lone wolves“. Sie rekrutieren sich aus salafistischen Gruppen, die unter dem Banner der Al-Kaida in Deutschland zur Schlacht rufen.

Maximale ProVokation
Angestachelt werden sie nicht zuletzt von rechtsextremen Gruppen, die sich quer durch Europa vernetzen und mit ihren Hasstiraden gegen den Islam fruchtbaren Boden für einen Kampf der Kulturen schaffen. Geht die Saat von Osama bin Laden jetzt, elf Jahre nach den Anschlägen in New York und ein Jahr nach seinem Tod doch auf? Vollständiger Artikel

Kommentar
Am Dienstag dem 04.09.2012 von 20:15 – 21:00 Uhr ist zur besten Sendezeit eine Reportage des ZDF mit obigem Titel angekündigt. Wer zu den rechtsextremen Gruppen gehört, die mit ihren andauernden ProVokationen den fruchtbaren Boden für den Kampf der Kulturen schafft, lässt sich leicht erraten. Nehmen Sie sich die Zeit, um mehr über die dumpfen ProVokateure zu erfahren.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.