Pro NRW – OWL – Austrittswelle: Erste Bestätigung

Fabian Thies mit halblanger Hose

Austrittswille bestätigt
Der einzige Vertreter von „Pro NRW“ im Stadtrat, Fabian Thies, will die rechte Gruppierung verlassen. Das kündigte der 30-jährige Anlagenmechaniker gestern auf LZ-Anfrage an. Sein Mandat will er als Parteiloser vorerst weiterführen und voraussichtlich Ende des Jahres niederlegen.

Weitere Austritte angekündigt
Thies ist aktuell noch Kreisvorsitzender von „Pro NRW“. „Wir werden zeitnah austreten“, kündigte er an. Auf die Frage, was mit „Wir“ gemeint ist, sprach Thies von „vielen sehr aktiven Mitgliedern aus Lippe und Herford“. Zahlen wollte er nicht angeben. Auf die Frage nach den Gründen nennt Thies den Austritt des ehemaligen Pro-NRW-Bürgermeisterkandidatens für Lemgo, Gereon Breuer, und „Entscheidungen der Parteiführung“. Quelle

Kommentar
Die Angaben in unserem Bericht vom 20.09. bestätigen sich langsam. So wurde zwischenzeitlich eine Notiz auf der Facebook-Seite von Patrick Störmer bekannt: „so, Mitgliedschaftskündigung ist auch weggeschickt. C’est la vie“.

Dies ist der nächste Paukenschlag nach den Austritten von Thomas Lind und Sandra Kruse. Sollte sich bewahrheiten, dass noch einige weitere Mitglieder die Segel streichen, ist eine Ursachenforschung sicher spannend. Vielleicht gibt es einen Zusammenhang mit der Wahl des Vorstandes für die neu gegründete  Organisation „Ring freiheitlicher Jugend Deutschlands“ oder den Personalien Tony Xaver Fiedler und Christopher von Mengersen?

Die Bergische Stimme bleibt für Sie am Ball.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

pro doof: Sachen zum Lachen und nachdenken

ScreenShot Heute Show

Screenshot aus der Heute-Show v. 21.09.2012 / Video startet durch Klick ins Bild

Kommentar
Die Schweigespirale ist durchbrochen. Manfred Rouhs hat durch sein Beharren auf die Vorführung des umstrittenen Videos das bekommen, was die Bürgerbewegten am nötigsten brauchen: Mediales Interesse.
Die Abfrage der Internetseite von Pro Deutschland stieg von durchschnittlich gut 650 Aufrufen pro Tag auf einen einmaligen Spitzenwert von über 25.000 Klicks in 24 Stunden.

Kontaktdaten einsammeln ist angesagt
Mit dem geschickt platzierten Versprechen im Internet, durch eine Registrierung in den Kreis derer aufgenommen zu werden, die Anfang November die URL für den vollständigen Film bekommen würden, hat der Chef der Bürgerbewegten sicher noch einige Kontaktdaten einsammeln können. Diese benötigt er auch dringend für die kommenden Wahlen.
Überall wo Pro Deutschland politisch nach Mandaten greifen möchte, sind Unterstützungsunterschriften notwendig. Da kommt eine wohl gefüllte Datenbank gelegen.

Markus Beisicht ausgestochen

Markus Beisicht, Vierfachvorsitzender von Pro NRW scheint sich zu ärgern, ist doch Manfred Rouhs in puncto Bekanntheitsgrad, mit Pro Deutschland klar am Leverkusener Rechts-Anwalt vorbeigezogen. Beisichts Wanderzirkus, im Mai auf Tour mit der Westergaard-Karikatur, belegt nur den zweiten Platz der ProVokateure.

Ihr Ronald Micklich