Leichlingen: Abriss und Neubau der Juckelbrücke noch 2013?

Absperrung auf Solinger Seite in ausreichender Höhe.

Absperrung auf Solinger Seite in ausreichender Höhe.

Brücke lange gesperrt
Die marode Fußgängerbrücke, die seit März 2012 wegen Einsturzgefahr gesperrt ist, soll noch in diesem Jahr abgerissen und bis zum Herbst/Winter neu gebaut werden. Einen genauen Termin für den Abriss konnte der Bürgermeister noch nicht nennen. Nur so viel: „Abriss und Neubau werden hoffentlich noch in diesem Herbst/Winter abgeschlossen.“

Alte Absperrung auf Leichlinger Seite. Wurde jetzt auf 2m erhöht.

Alte Absperrung auf Leichlinger Seite. Wurde jetzt auf 2m erhöht.

Absperrgitter erhöht
Obwohl die Fußgängerbrücke zwischen Leichlingen und Solingen wegen Einsturzgefahr gesperrt ist, missachten Spaziergänger immer wieder die Schilder mit dem Hinweis auf Lebensgefahr und klettern einfach darüber hinweg. Die Stadt Leichlingen wurde auf die Verstöße aufmerksam gemacht und erhöhte die Absperrgitter von 1,20 auf zwei Meter.

Kosten
Auf die Städte Leichlingen und Solingen kommen durch den Neubau der maroden Brücke Kosten von jeweils 68 000 Euro zu. Die restlichen 277 000 Euro soll das Land übernehmen. Quelle RP-Online. Wir berichteten hier und hier.

Ihr B.S. Team

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.