Radevormwald: neues von Pro NRW im Rat

Screenshot Ratsinfo-System

Screenshot Ratsinfo-System

Ronsdorf gibt Mandat zurück / Nachfolger?
Tobias Ronsdorf hat sein Mandat am 30.01.2013 zurückgegeben. Auf Anfrage der Bergischen-Stimme erklärte der Bürgermeister aus Radevormwald Dr. Josef Korten zum weiteren Verfahren:

„die Nachfolgebesetzung erfolgt über die Reserveliste zur letzten Kommunalwahl von ProNRW. Im Moment wird eruiert, welche Personen dort aufgeführt sind und – der Reihe nach abgefragt – das Mandat annehmen oder ablehnen.“

Pro NRW im Rat
Am 02.10.2012 bestätigte der ehemalige Fraktionschef von Pro NRW in Radevormwald, Tobias Ronsdorf, die Auflösung der Fraktion. Ronsdorf behielt seinen Sitz im Rat als parteiloses Mitglied. In der Folge verloren die Pro-Ausschussmitglieder wegen des fehlenden Fraktionsstatus ihre Mandate. Wir berichteten hier und hier.

Kommentar
Es bleibt abzuwarten, ob sich nach den katastrophalen Ereignissen in Radevormwald überhaupt noch eine Person findet, die auf der Reserveliste stand und jetzt für Pro NRW in den Ring steigen will. Bislang schweigen jedenfalls die ProPaganda-Lautsprecher in Köln. Gäbe es eine Rückkehr in den Fraktionsstatus in Radevormwald, wäre dies mit Pauken und Trompeten in alle Täler des Bergischen Landes verkündet worden. Wir bleiben am Ball.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.