Verfassungsschutzbericht Hamburg: Mehr Gewalt von Links- und Rechtsextremisten

VS-Bericht HamburgHamburger VS-Bericht veröffentlicht
Die Zahl der Extremisten in Hamburg geht zurück, aber es werden immer mehr politisch motivierte Straftaten begangen. Das geht aus dem Hamburger Verfassungsschutzbericht für das Jahr 2012 hervor, den Innensenator Michael Neumann (SPD) am Donnerstag in der Innenbehörde vorgestellt hat. Vollständiger Artikel.

Ihr B.S. Team

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.