AfD: Dr. Klaus Wagner, stellv. Sprecher der AfD im RBK zurückgetreten

AfDRücktritt erklärt
Wie der Bergischen Stimme bekannt wurde, hat Dr. Klaus Wagner, stellv. Sprecher im Rheinisch Bergischen Kreisverband bereits am 29.10.2013 seinen Rücktritt erklärt.

Dr. Klaus Wagner nannte private Gründe für diesen Schritt. „Kraft und Motivation würden nicht dauerhaft ausreichen, um Funktionen mit dem notwendigen Grad an Ernsthaftigkeit auszufüllen“, erklärte Wagner. Außerdem sei Ihm auch endgültig bewusst geworden, dass er „doch zu wenig Talent zum  Homo Politicus habe“ oder „sich nicht zu diesem weiter entwickeln will“.

Für seine „Fehleinschätzung und die unvollständige Erfüllung seines Wahlauftrages“ bat Herr Dr. Wagner in seinem Anschreiben an die Mitglieder und Förderer der AfD Rhein-Berg um Entschuldigung.

Kommentar
Mit Dr. Klaus Wagner hat die AfD im Kreisverband (KV) eine weitsichtige Führungskraft verloren. Vor den kommenden Kommunalwahlen hinterlässt der äußert agile stellv. Sprecher sicherlich eine schwer zu ersetzende, große Lücke. Man darf gespannt sein, wer beim nächsten Kreisparteitag in die vakanten Positionen gewählt wird und wie der Sprecher des KV, Daniel Obst, den Ausfall kompensieren will.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.