Eurokrise: „Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!“

Screenshot: WDR Mediathek

Screenshot: WDR Mediathek

EZB spielt Risiken von Staatsanleihen herunter
„Mario Draghi weicht der Debatte über Risiken aus Staatsanleihen aus. Der EZB-Präsident will seine Glaubwürdigkeit als künftiger Bankenaufseher nicht verlieren. Doch der öffentliche Druck wächst.

Wissenschaftliche Berater bei der Europäischen Zentralbank (EZB) arbeiten in einem Spannungsfeld: Einerseits sollen sie auf Risiken für die Stabilität der Finanzmärkte hinweisen, andererseits bewegen sie sich auf politisch vermintem Gelände.“ Quelle Frankfurter Allgemeine

Satire oder Zukunft?
Passend zur Eurokrise der Videoclip „Morgen, Kinder, wird’s nichts geben!“ Ein besinnliches Lied für die ganze Familie von den extra 3 Autoren Marike Schmidt-Glenewinkel und Dennis Kaupp.

Viel Spaß, Ihr B.S. Team

Advertisements