Die rechte Partei Pro NRW missbraucht das Duisburger Stadtwappen

Screenshot: Banner Internetseite Pro NRW-Duisburg

Screenshot: Banner Internetseite Pro NRW-Duisburg

Radio Duisburg-Nachrichten heute
7:30 Uhr:
„Die Splitterpartei hat das Wappen ohne Genehmigung auf ihre Internetseite gestellt. Ein Sprecher der Stadt sagte uns, dass keine Freigabe erteilt wurde. Die muss es aber geben, damit das Stadtwappen eingesetzt werden darf. Vorher wird nämlich normalerweise geprüft, ob der Gebrauch des Wappens, dem Ansehen der Stadt schadet. Was die Stadt jetzt unternimmt, damit Pro NRW das Wappen wieder von seiner Seite nimmt, ist noch nicht bekannt.“ Quelle  (Hervorhebung durch Redak.)

 9:30 Uhr:
„Pro NRW will das Duisburger Stadtwappen noch heute von seiner Homepage entfernen.
Das sagte ein Sprecher der rechtsextremen Splitterpartei heute zu Radio Duisburg. Gestern war bekannt geworden, dass Pro NRW das Stadtwappen für seinen Internetauftritt missbraucht. Denn ohne eine Freigabe der Stadt darf das Bild nicht verwendet werden. So will die Stadt verhindern, dass Duisburgs Ruf beschädigt wird. Pro NRW hat so eine Freigabe von der Stadt nicht bekommen, sagte uns ein Stadtsprecher.“ Quelle

Kommentar
Wie der Bergischen Stimme bekannt wurde, liegt der Stadt Duisburg weder ein Antrag von Pro NRW vor, noch hat die Stadt eine Genehmigung ausgesprochen, weder für Print- noch Internetmedien. Nach Rücksprache mit dem Rechtsdezernat wird die Stadt nun Pro NRW zur Unterlassung auffordern und sich juristische Schritte zur Durchsetzung vorbehalten. Dies wurde so auch gegenüber den Medien ausgeführt.

Jemand“ von Pro NRW soll sich diesbezüglich bei Radio Duisburg gemeldet und angekündigt haben, das Wappen noch heute entfernen zu wollen. Die Stadt will dies beobachten, „Pro NRW aber wahrscheinlich trotzdem auffordern dies auch zukünftig zu unterlassen.“

Wir bleiben am Ball

Ihr Ronald Micklich

Advertisements