Prof. Gunnar Beck: Voßkuhle mangelt es an Charakter, Michael Mross: Die Europäische Union – ein Geldkrake

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht Karlsruhe

Kommentar zur BVerfGE-Entscheidung
Aus aktuellem Grund veröffentlicht der Bund der Steuerzahler in Bayern e.V. hier den Gastbeitrag „Voßkuhle mangelt es an Charakter von Prof. Gunnar Beck  zur aktuellen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, mit dem dieses Gericht eine eigene Entscheidung über die verheerenden EZB-Aufkäufe maroder Staatsanleihen der Club-Med-Länder verweigert.  Das Gericht hat den Fall nun an den europäischen Gerichtshof EuGH weitergeleitet und dort nicht einmal Eilbedürftigkeit vorgetragen. Vom EuGH ist (anders als uns dies der Mainstream glauben machen will) in ferner Zukunft allenfalls eine Entscheidung im Sinne der europäischen Nomenklatura und gegen die Bürger Europas zu erwarten.

Der Steuerzahler haftet
Zur Erinnerung: Für alle faulen Kredite, die die EZB (Europäische Zentralbank) von letztlich seit Jahren bankrotten Südländern aufkauft (gleich ob im Primärmarkt oder über den Sekundärmarkt), haftet Deutschland – genauer gesagt:  SIE lieber Leser – zumindest zu 27 %. Beispiel Griechenland: Deutschland haftet durch Garantien im Rahmen von EFSF, ESM, als Anteilseigner der EZB (27 %) und als Mitgliedsland im IWF mit hohen dreistelligen Milliardensummen für Griechenland. Dass etwa Griechenland irgendwann seine Kredite zurückzahlen wird, ist gänzlich ausgeschlossen. Das Land ist nicht einmal in der Lage die laufenden Annuitäten zu leisten und benötigt ständig weitere Milliardenunterstützung, um seine Gläubiger aus der Hochfinanz zu bedienen (der normale Grieche sieht von den Rettungsgeldern keinen Cent!). Da das nicht ewig so weiter gehen kann, wird jetzt eine Vermögensabgabe von 10 % für europäische Sparer geplant. Das Schaf werden SIE sein und üblicherweise werden Schafe nicht nur zu 10 % geschoren!

Michael Mross, die lebendige, freiheitlich-demokratische Seele der Website http://www.mmnews.de befasst sich in seinem gepfefferten Gastbeitrag „Die Europäische Union – ein Geldkrake!“ mit den gänzlich antidemokratischen Verhältnissen bei der EU und der dort herrschenden Selbstbedienungs- und Rundumversorgungsmentalität.

Wir von der Taxpayers Association Europe (TAE) sind für ein friedliches Europa der Nationen, aber nicht für einen europäischen Nationenbrei unter Führung nichtgewählter Kommissare und immuner ESM-Gouverneure, die letztlich seit Jahren zum puren Machterhalt ihrer Kaste unser Geld verschleudern.

Deshalb: Klicken sie hier www.stop-esm.org und tragen Sie sich (sofern noch nicht geschehen) in die Unterstützerliste von „stop-esm“ ein.  Protest muss Zeichen setzen!

Vergessen Sie auch nicht bei www.gold-action.de zu zeichnen. Unsere Aktion „Holt unser Gold zurück“ schlägt mittlerweile weltweit hohe Wellen!

Unterzeichnet vom Präsidenten der TAE Rolf vom Hohenhau.

Kommentar
Am 25.05.2014 haben Sie die Wahl. Die Abgeordneten für das Europäische Parlament werden gewählt. Verschenken Sie Ihre Stimme nicht an sinnbefreite Raffhälse aus chancenlosen Splitterparteien, die augenscheinlich nur ihre eigene soziale Situation im Auge haben. Es gibt eine Alternative in Deutschland, die mit professionellen Politikern Ihren Willen verteten.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.