Pro NRW: Keine Fraktion in Witten mit Hufenbach und ex. NPD´ler Schmidt

Hufenbach-Schmidt WittenKeine Fraktion von Pro NRW in Witten
Die schwelende Vermutung, dass der ex. NPD´ler Christoph Schmidt und Peggy Hufenbach nicht das Dream-Team sind wird offenbar. Insiderinformationen zu einer augenscheinlichen Aversion zwischen den beiden „Rechtsextremisten“ konnten bis dato von der Stadt Witten nicht bestätigt werden.

Nun ist die Katze aus dem Sack. „Die zum Entsetzen vieler in den Rat gewählte rechtsextreme Partei „Pro NRW“ wird zunächst auf eine eigene Fraktion verzichten. Die beiden Mitglieder wollen ihr Mandat vorerst einzeln ausüben. „Interne Gründe“ – mehr wollte Peggy Hufenbach, die mit Christoph Schmidt für Pro NRW im neuen Rat sitzen wird, nicht zu dem Fraktionsverzicht gegenüber unserer Zeitung sagen“ , schreibt die WAZ am frühen Abend.

Infos bestätigt
Nun bestätigen sich die zusammenlaufenden Informationen. Wer möchte schon gerne mit solch einem überheblichen und machohaft daherkommenden ex. NPD´ler wie Schmidt, dessen Intension eine noch stärkere Provokation wie bisher bei Pro NRW üblich ist, zusammenarbeiten. Hufenbach scheint offenbar eine andere politische Vorgehensweise zu bevorzugen. Die Marschrichtung von Schmidt würde vielleicht seinem Kameraden Hüsgen gefallen, der die selbe Linie vertritt, für Peggy Hufenbach aber augenscheinlich nicht in Frage kommt.

Wir werden die weitere Entwicklung im Auge behalten.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.