Demoaufruf vom Bochumer Bündnis gegen Rechts

Bergische Stimme Kurzmeldung 1Demoaufruf
Das „Bochumer Bündnis gegen Rechts “ macht im Vorfeld der konstituierenden Ratssitzung am Donnerstag (26.6.2014 um 14 Uhr) mobil: Es werden alle Bochumer Bürger aufgerufen, ab 13 Uhr an einer Kundgebung auf dem Vorplatz des Rathauses teilzunehmen und deutlich zu machen, dass in Bochum kein Platz für Rassisten ist.

AfD Resolution
Die AfD will am Donnerstag im Rat eine Resolution einbringen, die einen Konsens der Politik gegen Extremismus festschreiben soll. „Wir treten gemeinsam aktiv gegen Rechts- und Linksextremismus, gegen Rassismus sowie religiösen Fanatismus in unserer Stadt ein. Wir verurteilen sämtliche fremdenfeindliche Ideologien und Aktivitäten“, heißt es darin. Quelle

Zwei vom Verfassungsschutz als „rechtsextrem“ bezeichnete Parteien haben ein Mandat im Bochumer Rat erhalten, hierbei handelt es sich um Pro NRW und die NPD.

Ihr B.S. Team

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.