Disharmonie zwischen Wiener (pro Köln) und Beisicht (Pro NRW) wird öffentlich

Markus_vs_MarkusArtikel gekupfert
„Fleissig fleissig: die Leverkusener Redakteure unserer Tochterpartei Pro NRW haben unseren neuesten Artikel fast auf Punkt und Komma abgeschrieben – dabei aber überall Pro Köln durch Pro NRW ersetzt. Ob da jemand politisch pubertiert?“, fragt sich höhnisch der Autor auf der Facebook-Seite von pro Köln.

Gemeint ist damit ein Artikel auf der Internetseite von pro Köln, mit der Überschrift: „Pastor-Wolff-Straße in Niehl: Asylbewerber statt Kita!“ Dieser wurde offensichtlich am 06.05.2015 um 12:40 Uhr von Autor Markus (Wiener) ins Netz gestellt. Als Bild ist ein Wahlkampfschild von pro Köln (Bürgermut stoppt Asylantenflut) mit dem Untertitel „Der Zeit mal wieder voraus: PRO-KÖLN-Plakat aus dem Kommunalwahlkampf 2014!“ im Text eingebettet.

Am selben Tage, knapp 3 Stunden (15:38 Uhr) nach dem Erscheinen des pro Köln Artikels hatte es dann der Autor des Pro NRW Propagandaorgans, Generalsekretär von Pro NRW, Tony Xaver Fiedler, geschafft, mit leicht geänderter Überschrift: „Köln: Asylbewerber statt Kita!“ und geändertem Wahlkampfschild, dieses Mal von Pro NRW (Bürgermut stoppt Asylantenflut) und dem Untertitel „Der Zeit mal wieder voraus: PRO-NRW-Plakat aus dem Kommunalwahlkampf 2014!“, den Artikel von Markus Wiener fast 1:1 zu kopieren.

Kommentar
Es ist klar zu erkennen, dass die Fehde eröffnet und nun auch öffentlich ausgetragen wird. Ob nach der Veröffentlichung noch das Urheberrecht Anwendung finden würde ist eine juristische Frage, aber soweit würde Wiener wohl noch nicht gehen wollen, oder? Da wird es wohl eher beim beißenden Spott und kleinen Seitenhieben gegen Beisicht und seinen Past&Copy-Akrobaten bleiben.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.