Pro NRW-Leverkusen: Bastian Pufal sachkundiger Bürger für 2 Monate, jetzt ruiniert Eva Stilck ihre Zukunft

Screenshot: 20.04.15 Dügida, Pufal zerreiß Pro NRW Ausweis

Screenshot: 20.04.15 Dügida, Pufal zerreiß Pro NRW Ausweis

Umbesetzung
Unter der Vorlage Nr. 2015/0689 hat der Rat der Stadt Leverkusen am 17.08.2015 der Umbesetzung von sachkundigen Bürgern, hier Pro NRW, zugestimmt.

Vom 22.06. bis 17.08.2015, also noch nicht einmal 2 Monate, war Bastian Pufal als sachkundiger Bürger im Ehrenamt der Stadt (wir berichteten). Es gibt Hinweise, dass die Vita von Pufal nach Hinweisen aus der Bevölkerung bei der Stadt überprüft wurde. Pufal berichtete offenbar gegenüber einigen Personen von einer Strafsache, die er zu verantworten hätte und wegen der er in Haft war. Ob dies aber der Grund für den Abgang Pufals ist, kann nicht behauptet, aber diskutiert werden.

Neu im Ausschuss
Als Mitglied für Bastian Pufal neu im Ausschuss für Stadtentwicklung, Bauen und Planen sowie dem Betriebsausschuss KulturStadtLev, ist nun Eva Stilck, die nach ihrem Facebook Benutzerkonto zumindest eng mit Pufal befreundet scheint. So ist nun auch geklärt, wer bei Beisichts lächerlichen Infoständen unter Anderen den Interessierten mimt.

Ob sich Eva Stilck darüber im Klaren ist, was sie sich mit ihrem Einsatz für die vom Verfassungsschutz als rechtsextremistisch und verfassungsfeindlich bezeichnete Mini-Partei antut, weiß nur sie selber und natürlich der Anführer der Rechtsextremisten, der Opladener Rechtsanwalt Markus Beisicht.

Dass sie sich von dem Gesülze der Facebook-Liker wie Bastian Pufal und neuerdings auch Freiherr Christopher von Mengersen nichts kaufen kann, wird sie schon in Bälde erfahren. Ihr Freundeskreis wird sicherlich merklich schrumpfen, da hilft auch ein vermeintlich schöner Anblick nicht.

Ihr Ronald Micklich

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.