Düsseldorf: Zwei Anklagen gegen Dügida Aktivistin Melanie Dittmer

Screenshot: Facebook-Header Melanie Dittmer

Archiv-Screenshot: Facebook-Header Melanie Dittmer

Dittmer unter Anklage
Gegen Melanie Dittmer, der Chefin des islamfeindlichen Dügida-Bündnisses und ehemaligem Vorstandsmitglied bei Pro NRW, liegen beim Amtsgericht Düsseldorf derzeit mindestens zwei Anklagen vor. Das hat ein Gerichtssprecher bestätigt.

„Nach Informationen unserer Redaktion werden der 37-Jährigen aber nicht nur Wort-Beleidigungen von Polizeibeamten bei zwei Montags-Märschen Anfang 2015 vorgeworfen, sondern auch zwei Störungen der Religionsausübungen durch das Skandieren von Parolen nahe einer Moschee an der Adersstraße und zusätzlich eine böswillige Volksverhetzung.“

„Allein für eine grobe Störung eines Gottesdienstes sieht das Gesetz eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren oder Geldstrafe vor. Ob das Amtsgericht beide Anklagen am 1.März (11.20 Uhr, Saal 1.115) verhandelt, ist noch ungewiss“. Hier finden Sie den vollständigen Artikel.

Ihr B.S. Team

Advertisements